PEPITA bekommt Besuch vom Samichlaus

St. Nikolaus

Samichlaus, Nikolaus, Santiglaus, Santinäggi, Niggi oder Claus. Es gibt viele Ausdrücke für den Sankt Nikolaus, der jedes Jahr am 6. Dezember den Kindern Nüssli, Schokolade

und Mandarinen bringt.

 

Aber was steckt wirklich hinter dem Brauchtum des Samichlaus?

Ein reicher Knabe, namens Nikolaus, verlor seine Eltern in frühen Kindsjahren. Er

weinte Tag und Nacht. Die Eltern hinterliessen ihm grossen Reichtum: Gold, Silber, Edelsteine, Landgebiete, Schlösser und Paläste. Auch Pferde, Schafe, Esel und andere Tiere besass er. Doch er war trotzdem sehr traurig und konnte sich über seinen Reichtum nicht freuen.


Eines Tages las er eine Geschichte über einen reichen Mann, der nicht teilte und einsam starb. Es kamen aber keine Engel vom Himmel, um in abzuholen. Von da an

beschloss Nikolaus seinen Reichtum zu teilen. Er machte sich auf den Weg und

verteilte Nüsse, Äpfel und Mandarinen unter den Armen.

 

Der Bischof Nikolaus starb am 6. Dezember 352. Zum Andenken an ihn, nennen wir diesen Tag noch heute den Nikolaustag und feiern zur Freude aller Kinder das Nikolausfest.

 

Das Pepita-Team wünscht Ihnen eine besinnliche Adventszeit und frohe Feiertage. Geniessen Sie ein eiskaltes Pepita zum Fondue. Was gibt es Erfrischenderes!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mineralquelle Eptingen AG

Hauptstrasse 20

CH-4450 Sissach

 

T +41 61 976 77 77

F +41 61 976 77 88