Pepita‘s Plakat Wettbewerb

Herzliche Gratulation Audrey Ljubenovic

Wir sind überwältigt! Unser Pepita Plakat Wettbewerb zu Ehren von Herbert Leupin hat viele KünstlerInnen, GrafikerInnen und GestalterInnen in der ganzen Welt dazubewegt, einen Plakat-Entwurf einzusenden. Wir haben uns riesig über die zahlreiche Teilnahme gefreut – herzlichen Dank allen Teilnehmern! Somit fiel die Entscheidung, wer das Gewinner-Plakat gestaltet hat, noch schwerer.

Zoo Basel Elefantenanlage Tembea 1

Herbert Leupin hätte letztes Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert. Anlässlich dieses Jubiläum haben wir den Pepita Plakat-Wettbewerb lanciert. Die Werke wurden anschliessend beurteilt und somit auch die Gewinnerin mit dem Plakat ("Röhrli-Papagei") bestimmt. Wir gratulieren Audrey Ljubenovic ganz herzlich zum Gewinn. Das Plakat hat uns mit seinem Witz und Frische überzeugt. Zudem passt das Plakat sehr gut in unsere Plakat-Reihe.


Audrey ist im ersten Lehrjahr als Grafikerin bei der Agentur Formeldrei GmbH in Bern. Das Plakat hängt ab heute im Rahmen unserer Pepita-Kampagne 2017 in der Schweiz. Zudem wird das Gewinner-Plakat im Ausstellungsraum der Schule für Gestaltung in Basel ausgestellt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    Laurence Fischer (Dienstag, 11 April 2017 22:12)

    Herzlichen Glückwunsch der Gewinnerin! Das Plakat ist sehr cool.

  • #2

    Siul (Dienstag, 11 April 2017 22:20)

    Fantastic

  • #3

    Veronica (Mittwoch, 12 April 2017 08:02)

    Und die 2. und 3. Platzierte? Welche Plakate waren das?

  • #4

    Pepita @Veronica (Mittwoch, 12 April 2017 08:57)

    Wir haben 1 Hautgewinner gewählt. Ein paar kamen in die finale Auswahl, ca. 8-10 Stück. Diesen Teilnehmern geben wir separat Bescheid, damit man weiss, ob man es bis in die finale Runde geschafft hast.

  • #5

    Max (Mittwoch, 12 April 2017 09:41)

    uns Teilnehmer würde natürlich auch sehr interessieren wie all die anderen Entwürfe aussahen? gibts da eine link zur gallery?

  • #6

    Silberrücken (Mittwoch, 12 April 2017 09:46)

    Gratulation der Gewinnerin - die Idee ist lustig, das Plakat passt bestens in die aktuelle Pepita Werbe Linie.
    Allerdings ist der Herbert Leupin Bezug gänzlich ausgeblieben. Die Aufgabenstellung war eine andere, schade.

  • #7

    Marc (Mittwoch, 12 April 2017 11:03)

    Sehr, sehr cool

  • #8

    Leupin (Mittwoch, 12 April 2017 16:03)

    Kann ich zwar nicht nachvollziehen, was dies mit Herrn Leupin am Hut hat.
    Dennoch ein gelungenes Plakat, nur schade für die Leupin Fans!

  • #9

    Donald (Mittwoch, 12 April 2017 20:56)

    Das ist eindeutig Leupins Handschrift! #fakenews

  • #10

    Karin (Mittwoch, 12 April 2017 21:41)

    Supercool und frisch, ganz herzliche Gratulation liebe Audrey!
    Und jaaa, sehr gerne noch mehr Bilder von all den Ideen bitte… :-)

  • #11

    Fabian (Donnerstag, 13 April 2017 08:49)

    Wenn die Ausschreibung als "grosser Herbert Leupin Plakat Wettbewerb" betitelt wird, ist davon auszugehen, dass die zuständigen Personen beurteilen können, was eine Anlehnung an Leupin ist und was nicht, das Gewinnerplakat gehört leider definitiv nicht dazu! Schade...

  • #12

    Michael (Donnerstag, 13 April 2017 12:40)

    Schöne Idee! Leider sehe ich aber keinen Bezug zu Herbert Leupin. Irgendwie schade für die interessante Aufgabenstellung und Herbert Leupins Werk für Pepita...

  • #13

    Hans (Donnerstag, 13 April 2017 14:06)

    Liebe Audrey, ganz, ganz toll hast du das gemacht! Bravo! Der Zusammenhang mit Herbert Leupin ist augenfällig! Bravissimo für dieses gelungene Stück Schweizer Grafikkultur!
    LG Hans

  • #14

    Leandro (Donnerstag, 13 April 2017 14:09)

    War die Jury fachkundig? Wer gerade Wendeltreppen zimmert, der soll sich nicht Schreiner nennen...

  • #15

    Max (Freitag, 14 April 2017 13:05)

    uns Teilnehmer würde natürlich auch sehr interessieren wie all die anderen Entwürfe aussahen? gibts da eine link zur gallery?

  • #16

    Pepita (Freitag, 14 April 2017 13:18)

    Hallo zusammen! Alle Plakate werden wir hier in einer Gallery und auf Facebook zeigen. Sobald wir alle Bilder aufbereitet haben, schalten wir sie frei. Schaut einfach in den nächsten Tagen wieder vorbei. Liebe Grüsse, das Pepita-Team :-)

  • #17

    Laurence (Freitag, 14 April 2017 19:07)

    Beim Gewinnerplakat ist die definierte Aufgabe klar erfüllt. Die reduzierte, zeitlose Bildsprache Leupins mit dem obligaten Augenzwinkern ist in eine moderne, aktuelle Form übertragen. Das Plakat fällt auf und gefällt. Bravo!

  • #18

    Leupin Fan (Samstag, 15 April 2017 17:02)

    Die Anlehnung an Leupin ist keineswegs vorhanden, wirklich schade.

  • #19

    Pepitilie (Sonntag, 16 April 2017 10:08)

    Guten Tag, wir würden gerne ein Plakat mit Audrey Ljubenovics Gestaltung kaufen. Wo ist das möglich? Beste Grüsse.

  • #20

    Nicolas (Sonntag, 16 April 2017 18:10)

    Hallo zusammen
    Für alle, die hier einfach mal pauschal schreiben, es hätte keinen Zusammenhang mit Leupin, sei gesagt, dass Leupin auch seinen Stil geändert bzw. der Zeit und Technik angepasst hat. Meinetwegen kann man dafür oder dagegen sein, aber bitte begründet doch wenigstens, warum Ihr das denkt. Für mich ist das Plakat absolut gelungen und ich denke Leupin hätte seine Freude daran.

  • #21

    Herbertine (Donnerstag, 20 April 2017 16:38)

    Wenn das obligate Augenzwinkern das in die Form eines Papageis gedrängte Strohhalm sein soll, dann bin ich enttäuscht. Es fehlt mir die Frische, das Aktuelle, das Ästhetische. Pepita ist nämlich frisch, fein, anders!